1965

Jänner

Brian Wilson verkündet der Band seinen Entschluss, nicht mehr mit auf Tournee gehen zu wollen. Dick Duryea wird als Tourneemanager angestellt, Wilson´s Cousin Steve Korthoff arbeitet als Roadie.

13. Februar

Brian absolviert seinen letzten Live-Auftritt in New York

März

„Beach Boys Today“ wird veröffentlicht. Sharon Harris reicht eine Vaterschaftsklage gegen Mike Love ein. Obwohl er die Vaterschaft bestreitet stimmt er der Zahlung von Alimenten zu. Das Kind „Shawn Marie“ darf auch Love´s Nachnamen tragen

April

Bruce Johnston wird als Ersatz für Brian Wilson engagiert. Sein erstes Konzert mit der Band ist in New Orleans. Brian experimentiert zum ersten Mal mit (dem damals noch legalen) LSD und erklärt später, dass er während dessen in einer Vision von „California Girls“ hatte.

Juli

„Summer days and Summer nights“ wird veröffentlicht. Dennis heiratet Carol Freedman.

Oktober

Michael Love heiratet Suzanne Belcher in Las Vegas

November

„Beach Boys Party“ wird veröffentlicht. Ebenso kommt die Single „The little girl I once knew“ auf den Markt.

Dezember

Ohne Wissen der Band koppelt Capitol Records „Barbara Ann“ als Single aus. Es wird einer der größten Beach Boys Hits. Brian Wilson kontaktiert Tony Asher und bietet ihn an, mit ihm am nächsten Album als Texter zu arbeiten.

 

1966

Jänner

Die Beach Boys gehen auf Japan Tournee

Februar

Brian trifft Van Dyke Parks in Terry Melcher´s Haus bei einer Parte.

Carl Wilson heiratet Annie Hinsche

März

„Caroline, no“ wird als Brian Wilson Solo-Single veröffentlicht.

April

Nick Grillo übernimmt die Band als Manager.

Mai

Pet Sounds erscheint am 17. Obwohl es in den USA nur auf Rang 10 kommt, wird es in Europa, und vor allem in England, ein großer Erfolg

Juli

Nur zwei Monate nach „Pet Sounds“ bringt Capitol die Kompilation „Best of the Beach Boys“ heraus. Die LP verkauft sich weitaus besser als Pet Sounds.

September

Die ersten Sessions für Smile beginnen – Um Brian´s Klavier wird ein Sandkasten gebaut.

Oktober

Die Beach Boys sind auf Europatournee. Während dessen wird „Good Vibrations“ veröffentlicht – der dritte Nr. 1 Hit für die Band. Das Lied erreicht auch Nr. 1 in England und Südafrika. David Anderle wird zum ersten Vorsitzenden von Brother Records bestellt der die Unternehmung gemeinsam mit Nick Grillo gründet.

November

Brian nimmt mit Studiomusikern das Lied „Fire“ auf, welches eines der vier Elemente darstellt. Am selben Tag brechen einige Feuer in Los Angeles aus. Brian sagt später, dass er diese Feuer durch seine Musik erzeugt habe.

Dezember

Das Smile Album hätte auf den Markt kommen sollen, ist aber längst noch nicht fertig. David Oppenheimer besucht Brian in L.A. um für das CBS Magazin „Inside Pop“ ein Interview zu machen, bei dem Brian „Surf´s up“ am Klavier spielt.

 

Bei einer Abstimmt des “New Musical Express” zum Thema „Beste Band der Welt“ erreichen die Beach Boys Platz 1. Sie lassen die Beatles mit 101 Stimmen hinter sich.

 

1967

 

Jänner

Carl spricht seine Wehrdienstverweigerung aus und wird deshalb für ein paar Tage in Arrest genommen. Auch die Nachfrist für Smile verstreicht

März

Die Beach Boys verklagen Capitol Records da sie der Meinung sind, Capitol habe ihnen Tantiemen nicht ausgezahlt. Die Beach Boys ziehen die Klage zurück da sie von Capitol einen Vertriebsvertrag für Brother Records bekommen

April

Brian wird ins Direktorium des Monterrey Pop Festivals aufgenommen. Die Beach Boys sollen die Hauptakteure sein.

Juni

Brian zieht die Band vom Monterrey Pop Festival zurück. Über Nacht sind die Beach Boys deshalb nicht mehr „hip“.

Juli

Mit „Heroes & Villains“ erscheint die erste Single bei Brother Records. Sie erreicht Rang 12 in den Charts.

August

Die Band – mit Brian aber ohne Bruce – fliegt für zwei Shows nach Hawaii um ein neues Live-Album herauszubringen. Die Aufnahmen erweisen sich im Nachhinein als Unbrauchbar (siehe Lei´d Hawaii)

September

„Smiley Smile“ – ein sehr schnell in Brian´s Home Studio aufgenommenes Album, erscheint über Brother Records. Die Single „Gettin Hungry“ ist die erste Beach Boys Single, welche nicht in die Charts kommt.

Oktober

Wieder zurück bei Capitol veröffentlichen die Beach Boys die Single „Wild Honey“. Sie erreicht nur Rang 31. Capitol veröffentlicht zudem „The many moods of Murry Wilson“.

Dezember

Das “Wild Honey” Album erscheint und verkauft sich in den USA auch nicht besonders gut. Die Band fliegt nach Frankreich und trifft dort auf den Mharishi Mahesh Yogi

 

1968

Februar

Mike Love fliegt nach Indien um beim Maharishi – gemeinsam mit den Beatles, Donovan und Mia Farrow – die Transzendentale Meditation zu erlernen. Er wird dort mehrere Wochen bleiben

April

Brian´s und Marilyn´s Tochter Carnie kommt zur Welt. Die Single „Friends“ wird veröffentlicht. Das Lied wird von einigen Konservatorien verwendet um den Studenten zu zeigen, wie man im ¾ Takt komponiert. Die Beach Boys gehen auf Tournee, mit Buffalo Springfield und The Strawberry Alarm clock

Mai

Die Beach Boys gehen wieder auf Tournee und haben dieses Mal den Maharishi mit dabei. Sowohl diese, als auch die vorherige Tournee bringen schwere finanzielle Verluste mit sich.

Sommer

Dennis nimmt zwei junge Anhalterinnen mit zu sich nach Hause. Am nächsten Tag erwartet ihn dort ein neuer „Freund“ mit seiner Kommune der sogleich bei Dennis einzieht. Dennis beginnt gemeinsam mit Carl für diesen neuen „Freund“ einige Aufnahmen in Brian´s Studio zu machen.

Brian lässt sich auf eigenen Wunsch in eine psychiatrische Klinik einweisen

August

Dennis verlässt sein Haus am Sunset Boulevard

September

Brian produziert für Ron Wilson die Single „I´ll keep on loving you“ welche bei Columbia erscheint.

Dezember

„Bluebirds over the mountains“ erscheint als Single. Bruce wollte dieses Lied zunächst als Solo-Single veröffentlichen, verwendete es doch für die Beach Boys. Lange Zeit hielt sich das Gerücht, Ersel Hickey – der Schreiber – sei ein Pseudonym für Paul McCartney. Dies stellte sich aber als falsch heraus.

1969

Jänner

20/20 wird veröffentlicht. Es kommt in den USA über Platz 68 nicht heraus, in England landet es in den Top10.

März

Die ausgekoppelte Single „I can hear music“ erreicht Platz 24 in den USA und Rang 10 in England.

April

Die Beach Boys verklagen Capitol Records auf 2 Millionen Dollar wegen ausstehender Tantiemen. Die Beach Boys erhalten alle Rechte an den Alben nach Party zugesprochen. Auch aufgrund der schwachen Verkaufszahlen und der nachhaltenden Unzuverlässigkeit scheint keine andere Plattenfirma interessiert, die Band unter Vertrag zu nehmen.

Sommer

Gemeinsam mit Steve Korthoff und Arnie Geller eröffnet Brian ein veganisches Geschäft. Die Beach Boys spielen als erste westliche Band nach der russischen Invasion in der Tschechoslowakei. Tourmanager Duryea verlässt die Band ziemlich abrupt. Mike´s Bruder Steve Love wird sein Nachfolger.

Juni

Der Vertrag mit Capitol ist am 30. beendet. Während der Tournee in England entdeckt Carl die südafrikanische Band „The Flame“ und nimmt diese für „Brother Records“ unter Vertrag.

August

Dennis „Freund“ vom letzten Jahr fordert von Dennis Geld. Als dieser ablehnt bedroht er Dennis, dessen Sohn Scott zu entführen.

November

Dennis „Freund“ und dessen Gefolgsleute werden verhaftet und lebenslänglich verurteilt.

 

Murry Wilson, der davon überzeugt ist dass die Beach Boys in finanziellen Schwierigkeiten stecken, verkauft mit einer gefälschten Unterschrift von Brian den gesamten Beach Boys Katalog samt Copyrights (die gesamte „Sea of Tunes“) an Irving Almo. Dies passiert zu einen sehr geringen Betrag von 700.000 US-Dollar.